Sie sind hier: Startseite > Videos > Christliche Persönlichkeiten > Amalie Sieveking
 


Amalie Sieveking

Das Glück, Christin zu sein
30 min, 1988, DVD, € 21,-

Eine höhere Tochter in der Krankenpflege tätig, das war in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts noch eine belächelte Ausnahme. Sie hatte zu lesen, zu musizieren und sich in der sogenannten Gesellschaft zu bewegen. Amalie Sieveking (1794-1859) reichte das nicht. Sie wollte nicht länger eine Zuschauerrolle im Leben einnehmen, sondern mittendrin sein und vor allem ihren ärmeren Mitmenschen helfen. So eröffnete sie schon früh eine kleine Mädchenschule, die sie Zeit ihres Lebens führte. Während einer Choleraepidemie in Hamburg pflegte sie Todkranke; nach ihrer Rückkehr aus dem Hospital gründete sie einen Armen- und Krankenpflegeverein. Die protestantische Bürgerstochter konnte zunächst nur sehr wenig mit dem Christentum anfangen. Erst durch den Tod ihres jüngeren Bruders Gustav geriet sie ins Nachdenken. So gelangte Amalie Sieveking zu einem tiefen Glauben, der ihrem Wirken Kraft verlieh. Einige von ihr verfaßte Schriften zeugen davon. In einem Dialog der historischen Frauengestalt mit einer jungen Frau von heute wird das Leben der Amalie Sieveking mit der Gegenwart konfrontiert.

 

 

 

 

© 2013 viola film, Munich. All rights reserved.
Login