Sie sind hier: Startseite > Videos > Christliches Leben > Die Gemeinschaft von Sant' Egidio
 


Die Gemeinschaft von Sant' Egidio

Die Armen zu Freunden
30 min, 1997, DVD Sig.4656308, € 21,-

Die Gemeinschaft Sant'Egidio wurde 1968 in Rom gegründet von jungen Laien, die in der spirituellen Kraft des Evangeliums und nach dem Vorbild des Franz von Assisi durch konkrete Hilfe soziale Konflikte lösen wollen. Während die 68er Ideologien die Studenten in zwei Lager spalteten, entschied sich eine Hand voll junger Männer aus gut bürgerlichem Haus, zu den Armen in den Barackensiedlungen am Stadtrand zu gehen und die Kinder der "emarginati", der "Ausgegrenzten" zu betreuen. Aus kleinen Anfängen ist eine Gemeinschaft entstanden, zu der heute über 15.000 Christen gehören. Sie widmen sich in Italien, Deutschland, Belgien, Spanien, El Salvador, Mosambique, Rußland, in der Ukraine und in Tschechien den Armen und Ausgegrenzten. Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Arbeit ist das Bemühen, durch konkrete Kontakte und im direkten Dialog Frieden zu schaffen oder ihn zu erhalten, wo er bedroht ist. Es ist allein das Verdienst von Sant'Egidio, daß 1992 der Krieg in Mosambique beendet wurde. Die UNO von Trastevere, wie Golo Mann die Gemeinschaft von Sant'Egidio genannt hat, läßt sich durch Kritik und Angriffe nicht abschrecken, nicht einmal durch Morddrohungen. Im Mittelpunkt der Friedensarbeit der Gemeinschaft steht das jährliche Weltfriedensgebet, das Vertreter der Weltreligionen im Dialog und im gemeinsamen Gebet für den Frieden vereint.

 

 

 

 

 

 

 

© 2013 viola film, Munich. All rights reserved.
Login